Literatur

Ausgewählte Fachpublikationen:

  • Badura, Bernhard / Schellschmidt, Henner / Vetter, Christian (Hrsg.) (2003):
    Fehlzeiten-Report 2002. Demographischer Wandel. Herausforderung für die betriebliche Personal- und Gesundheitspolitik.
    Berlin, Heidelberg: Springer.
  • Behrens, Johann / Morschhäuser, Martina / Viebrok, Holger / Zimmermann, Eberhard (Hrsg.) (1999):
    Länger erwerbstätig, aber wie?
    Opladen: Westdeutscher Verlag.
  • Busch, Rolf (Hrsg.) (2004):
    Alternsmanagement im Betrieb. Ältere Arbeitnehmer – zwischen Frühverrentung und Verlängerung der Lebensarbeitszeit.
    München, Mering: Rainer Hampp.
  • Ilmarinen, Juhani / Tempel, Jürgen (Hrsg.) (2002):
    Arbeitsfähigkeit 2010. Was können wir tun, damit Sie gesund bleiben?
    Hamburg: VSA.
  • Landau, Kurt / Weißert-Horn, Margit / Rademacher, Holger u.a. (2007):
    Altersmanagement als betriebliche Herausforderung.
    Stuttgart: ergonomia.
  • Morschhäuser, Martina (Hrsg.) (2002):
    Gesund bis zur Rente - Konzepte gesundheits- und alternsgerechter Arbeits- und Personalpolitik.
    Stuttgart: Fraunhofer IRB-Verlag. Download unter http://www.demotrans.de/documents/BR_DE_BR_10.pdf
  • Morschhäuser, Martina (2005):
    Der demografische Wandel in den Betrieben - Handlungsanforderungen und Handlungsansätze.
    In: Führungsdialog - die Konsequenzen des demografischen Wandels vorausschauend gestalten. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung.
  • Morschhäuser, Martina (2006):
    Reife Leistung. Personal- und Qualifizierungspolitik für die künftige Altersstruktur.
    Berlin: Edition Sigma.
  • Riechenhagen, Gottfried (2004):
    Demografischer Wandel: Gesünder arbeiten bis ins Alter. Aufgaben und Lösungsansätze einer zukunftsorientierten Personalpolitik angesichts des demografischen Wandels.
    In: Personalführung 2/2004. S. 60-69.
  • von Rothkirch, Christoph (Hrsg.) (2000):
    Altern und Arbeit: Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft.
    Berlin: Edition Sigma.
  • Schott, Thomas (Hrsg.) (2005):
    Eingliedern statt ausmustern. Möglichkeiten und Strategien zur Sicherung der Erwerbstätigkeit älterer Arbeitnehmer.
    Weinheim, München: Juventa.
  • Siegrist, Johannes / Dragano, Nico (2007):
    Rente mit 67 - Probleme und Herausforderungen aus gesundheitswissenschaftlicher Sicht. Gutachten im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung.
    Düsseldorf. Download unter http://www.boeckler.de/pdf/p_arb_147.pdf
  • Stehr, Christoph: HR-Konzepte für den demografischen Wandel. Von der Insellösung zum integrierten Konzept.
    in: Personalführung 5/2008. S. 56-61.

Handlungsanleitungen und Broschüren:

  • Bertelsmann Stiftung / Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (Hrsg.) (2008):
    Demographiebewusstes Personalmanagement. Strategien und Beispiele für die betriebliche Praxis.
    Gütersloh: Bertelsmann.
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)(2003):
    Ältere Mitarbeiter im Betrieb. Ein Leitfaden für Unternehmen. 2. Auflage.
    Berlin: BDA. Download unter www.bda-online.de
  • Dieckhoff, Klaus / Schreurs, Margarete / Schröter, Wolfgang (2003):
    Auch Erfahrung zählt. Zukunft mit älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestalten. Empfehlungen und Hinweise für die betriebliche Personalpolitik.
    Eschborn: RKW-Verlag. Download unter www.rkw.de
  • Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (2007):
    Ein Leitfaden für gute Praxis im Altersmanagement.
    Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften.
  • Frerichs, Frerich / Krämer, Katrin / Zimmermann, Eberhard (Hrsg.) (2001):
    Selbstbeurteilung altersstruktureller Problemstellungen im Betrieb.
    Herausgegeben von AIQ Arbeit Innovation Qualifikation e.V. Dortmund. (Download unter www.aiq.de).
  • Gussone, Max / Huber, Achim / Morschhäuser, Martina / Petrenz, Johannes (Hrsg.) (1999):
    Ältere Arbeitnehmer - Altern und Erwerbsarbeit in rechtlicher, arbeits- und sozialwissenschaftlicher Sicht.
    Frankfurt a.M.: Bund-Verlag.
  • Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) / Bundesanstalt für Arbeit und Arbeitsmedizin (BAuA) (Hrsg.) (2004):
    Mit Erfahrung die Zukunft meistern! Altern und Ältere in der Arbeitswelt.
    Dortmund: BAuA. Download unter http://www.demotrans.de
  • Köchling, Annegret (Hrsg.) (2004):
    Projekt Zukunft. Leitfaden zur Selbstanalyse alterstruktureller Probleme in Unternehmen. 2. Auflage.
    Dortmund: GfAH.
  • Matthäi, Ingrid / Morschhäuser, Martina unter Mitarb. von Huber, Achim (2009):
    Länger arbeiten in gesunden Organisationen. Praxishilfe zur
    alternsgerechten Arbeitsgestaltung in Industrie, Handel und Öffentlichem
    Dienst.

    Hrsg. vom Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft. Saarbrücken. Download
  • Morschhäuser, Martina / Sochert, Reinhold (2006):
    Healthy Work in an Ageing Europe. Strategies and Instruments for Prolonging Working Life.
    Düsseldorf: BKK.
  • Morschhäuser, Martina / Sochert, Reinhold (2007):
    Beschäftigungsfähigkeit erhalten! Strategien und Instrumente für ein langes gesundes Arbeitsleben.
    Düsseldorf: BKK. Download
  • Naegele, Gerhard / Walker, Alan (2007):
    Ein Leitfaden für gute Praxis im Altersmanagement.
    Dublin: Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen. Download unter http://www.eurofond.europa.eu
  • Reindl, Josef / Feller, Carola / Morschhäuser, Martina / Huber, Achim (2004):
    Für immer jung? Wie Unternehmen des Maschinenbaus dem demografischen Wandel begegnen.
    Frankfurt a.M.: VDMA Verlag
  • Reindl, Josef / Quoika, Martina / Heyer, Andreas / Martolock, Bianka (2008):
    Fit für den demographischen Wandel. Unternehmen mit regionalen Netzwerken unterstützen.
    Gütersloh: Verl. Bertelsmann-Stiftung.
  • Szymanski, H./ Lange, A. / Berens, T. / (2009):
    Die Bilanzierung von Instrumenten zur Gestaltung des demografischen Wandels.
    Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.